Nach vorne wachsen: Makrotrends treiben die F&E-Investitionen von Timken an

Sachverstand

Nach vorne wachsen: Makrotrends treiben die F&E-Investitionen von Timken an

Der Klimawandel treibt den Umstieg auf erneuerbare Energien voran. Online-Bestellungen und Arbeitskräftemangel führen zu Fortschritten in der Robotik und Automatisierung. Der Wunsch nach Vernetzung und Individualisierung mobilisiert Hersteller, das Internet der Dinge (IoT) zu implementieren und Industrie 4.0, die vierte industrielle Revolution mit Sensoren und intelligenter Technologie, bereitzustellen.

Das F&E-Team von Timken beobachtet diese globalen Trends und nutzt diese Erkenntnisse, um kluge Investitionen zu tätigen, die den Wert für alle ihre Stakeholder steigern.


„Als Unternehmen sind wir diszipliniert, wenn es um die Identifizierung attraktiver Geschäftsmöglichkeiten geht. Als technischer Marktführer investieren wir in erweitertes Wissen und Know-how, um uns auch in Zukunft als die Besten auf unserem Gebiet zu differenzieren.“

Doug Smith
Vice President, Technology


„Bei Timken tätigen wir unsere Investitionen in Forschung und Entwicklung an der Schnittstelle von dem, was möglich ist und dem, was wir können“, sagt Doug Smith, Vice President of Technology. „Als Unternehmen sind wir diszipliniert, wenn es um die Identifizierung attraktiver Geschäftsmöglichkeiten geht. Als technischer Marktführer investieren wir, um unser Wissen zu erweitern und unseren guten Ruf in den Bereichen Technik, Werkstoffe und Anwendungs-Know-how zu wahren.“

Erneuerbare Energie: Eine globale Energiewende ermöglichen

Die Kapazitäten für erneuerbare Energien werden weiter ausgebaut, da sich immer mehr Nationen, Städte und Unternehmen einer emissionsfreien Zukunft verpflichten. Dieser Trend berührt jeden Bereich des Lebens, von der Beleuchtung eines Hauses bis zur Durchquerung einer Stadt.

Im Jahr 2018 entfielen 5 % des Umsatzes von Timken auf erneuerbare Energien. Heute sind sie mit einem Anteil von 12 % am Gesamtumsatz der größte einzelne Endmarktsektor des Unternehmens. Dieses Wachstum wird durch laufende Investitionen unterstützt.

Aus F&E-Sicht investiert Timken in technische Fähigkeiten, die die nächste Generation größerer, leistungsstärkerer Windkraftanlagen voranbringen. Diese Windkraftanlagen erfordern zuverlässige, langlebige Produkte und Systeme. Um diese Anforderungen zu unterstützen, entwickeln Timken Ingenieure proaktiv proprietäre Wärmebehandlungsverfahren und Produktionskapazitäten für Wälzlager in Windkraftanlagen, von denen manche Durchmesser bis zu 2,5 Meter aufweisen.

„Wir haben unser Wissen über Werkstoffe, Konstruktion, Wärmebehandlung und Fertigung genutzt, um Verfahren zur Herstellung hochleistungsfähiger Großlager zu entwickeln, die für die Kunden dennoch kostengünstig sind“, sagt Smith. „Es geht auch darum, unsere internen Prozesse zu optimieren, damit Timken so effizient und nachhaltig wie möglich arbeiten kann.“

Robotik/Automatisierung: Fortschritte bei Getrieben für effizientere Fabriken und Lager

Die zunehmende Online-Bestellung treibt den Wachstumskurs der Automatisierung im Einzelhandel voran. Aber Anlagenplaner in allen Branchen nutzen die Automatisierung, um die Zuverlässigkeit und Effizienz ihrer Betriebsabläufe zu verbessern, insbesondere angesichts des Mangels an qualifizierten Arbeitskräften. Innovationen von Timken unterstützen diesen Trend.

Rollon hat seine Seventh Axis-Lösungen erneuert, um den Robotern seiner Kunden in ihren Fabriken und Lagern mehr Mobilität zu verleihen, und die kürzliche Übernahme von Intelligent Machine Solutions (iMS) wird ihnen helfen, neue Aufträge im Bereich der Hochleistungs-Lineartechnik zu gewinnen.

Während die Lösungen von Rollon auf lineare Bewegungen in der Automatisierung abzielen, regeln Untersetzungsgetriebe das Drehmoment, damit Roboteranlagen bewegungsbezogene Aufgaben effizient ausführen können. Cone Drive von Timken – ein führender Anbieter von kundenspezifischen Zahnradgetrieben – entwickelt robuste Harmonic-Drive-Untersetzungsgetriebe, die die speziellen Herausforderungen industrieller Automatisierungssteuerungen lösen.

Mit neuen analytischen Tools von Timken konnten Ingenieure die Verzahnung von Cone Drive® Harmonic-Drive-Getrieben für Roboteranwendungen optimieren.

„Wir haben Timkens F&E-Fähigkeiten im Bereich der Modellierung, Fertigung und Messtechnik in Verbindung mit der Getriebeexpertise von Cone Drive genutzt, um Hochleistungszahnprofile mit größerem Kontakt über mehr Zähne zu entwickeln, was dazu beiträgt, die Lasten zu verteilen, um eine bessere Materialperformance zu erzielen“, sagt Smith. „Diese harmonischen Untersetzungsgetriebe bieten eine wettbewerbsfähigere Leistung. Durch diese Arbeit konnten wir uns Test- und Prototypenaufträge für potenzielle neue Geschäfte sichern.“

Simulationstechnologien: Kundenzentrische Lösungen entwickeln

Die industrielle Technologie verändert sich rasant. Was früher Wochen oder Monate dauerte, lässt sich heute mithilfe digitaler Modellierungs- und Simulationssoftware in Tagen oder Stunden erreichen. Timkens Syber-Tool zur Analyse von Wälzlagersystemen führt zu deutlichen Einsparungen für den Kunden bezüglich Zeit, Aufwand und Anzahl der Überarbeitungen.

Timken Experten für F&E und Informationstechnologie arbeiten an Tools, auf die Kunden direkt zugreifen können, um ihre eigenen Geräteausführungen schneller und in höherer Qualität zu entwickeln.

„Wir investieren in Berechnungs- und Vorhersagetools, die jede Facette der Lagerperformance wie Spannungsanalyse, Drehmoment, Rheologie und Lärm, Vibrationen und Rauheit analysieren“, sagt Smith. „Wir simulieren alles, was wir können. Es dreht sich alles um die Geschwindigkeit bis zur Entscheidungsfindung.“

Smith merkt an, dass all diese Beispiele den auf Investitionen ausgerichteten Ansatz von Timken illustrieren.

„Wir wissen, wo Märkte wachsen und welche potenziellen Produktlösungen gefragt sind, um sie zu unterstützen“, sagt er. „Dann nutzen wir unser technisches Know-how und investieren in Technologien, die diesen Produkten helfen, die Anwendungsanforderungen unserer Kunden besser zu erfüllen.“

Smith konzentriert sich zwar voll und ganz auf die Betreuung der Kunden, aber es ist eine Strategie, die letztendlich den Wert für alle Stakeholder von Timken steigert.

_____________________________________________________________________________

Rollon sorgt für reibungslose Abläufe bei den größten Online-Einzelhändlern der Welt. Mehr dazu.