TPS-Lager ähneln dem TP-Typ, haben jedoch eine aus zwei Laufbahnen mit sphärisch geschliffenen Kontaktflächen bestehende untere Einheit. So können diese Lager anfängliche Fluchtungsfehler ausgleichen. Das Lager wird jedoch nicht für Anwendungen empfohlen, bei denen sich die Ausrichtung kontinuierlich ändern kann (dynamische Fehlfluchtung).

Größenbereich: 50,8 mm bis 406,4 mm

Eigenschaften

  • Die Bauform der unteren Einheit ermöglicht dem Lager den Ausgleich anfänglicher Fluchtungsfehler.
  • Die überlappenden Rollenwege verhindern eine Rillenbildung auf den Laufflächen und verlängern die Lagerlebensdauer.
  • Kleinere radiale Fluchtungsfehler der Laufbahnen beeinträchtigen den Betrieb eines TPS-Lagers nicht und resultieren in Produktionsersparnissen und einfachem Einbau.
  • TP-Lager sind aufgrund ihrer einfachen Bauweise die hinsichtlich Einkauf und Montage wirtschaftlichsten Axiallager.

Anwendungen

  • Baugeräten /Baumaschinen
  • Bohrausrüstungen
  • Hebezeuge
  • Getriebe zur Energieerzeugung